Reisebericht Ko Samui Thailand|3


Ko Samui bietet Erholung, Beach-Urlaub, gutes Essen u.v.m

für jeden Geldbeutel ist hier das Passende zu finden und wer es besonders preiswert haben möchte, dem möchte ich den Weltenbummler empfehlen

Zu Fuß auf Ko Samui

Laufen kann man dort auch 😉 , es muss ja nicht während der Mittagshitze sein. Gemütlich von der Chaweng Beach zur Lamai Beach bis nach Ban Hua Thanon sind es ungefähr 12 km.

Auch abends ist das Bummeln eine nette Abwechslung, einerseits um eine Lokalität für das Abendessen zu suchen und nach dem langen Faulenzen am Strand die Glieder wieder in Bewegung zu bringen, andererseits vor allem für uns Frauen um die Shoppinglust zu stillen. Auf der Hauptstraße von Chaweng Ko Samui gibt es unendliche viele Geschäfte, die Sommerkleidung anbieten, natürlich zunächst einmal total überteuert. Nach dem Handeln gibt es aber fast immer für beide Seiten ein zufriedenstellendes Ergebnis, wenn man 50 – 60 % der ursprünglich geforderten Summe zahlt.

 

Fake/Plagiate findet man auch. In den kleinen Geschäften eher schlecht verarbeitet und daher relativ preiswert, in den schnieken Geschäften sehr gute Verarbeitung aber maßlos überteuert. Wer so etwas kaufen möchte, ist mit dem Patong-Markt in Bangkok besser bedient. Der hat sich zwar im Laufe der Jahre total verändert, bietet aber Plagiate in relativ guter Qualität zu günstigen Preisen an. Inwieweit der Zoll die Einfuhr zulässt, könnt ihr hier erlesen

Hotels auf Ko Samui

Es fällt schwer bei den vielen Angeboten an Hotelressorts die richtige Wahl zu treffen. In der Regel kann man wohl nichts verkehrt machen. Je nach Lage und Geschmack kann man sich etwas heraussuchen. Während unserer Wanderung haben wir natürlich die bunt bemalten Fischerboote bestaunt,   wunderschöne Anlagen gesehen, terrassenförmige Poolanlagen mit Blick zum Meer, kleine Badebuchten, idyllische Restaurationen mitten im Wald oder besser Dschungel oder direkt am Strand für ein abendliches romantisches Essen bei Kerzenschein.

Man müsste eigentlich jeden Tag umziehen, damit man sich ein Bild von jeder Anlage machen kann.

Wer es einfach mag und den Geldbeutel für andere touristische Attraktionen nutzen möchte, findet schlichte saubere Bungalows mit Dusche und Hängematte auf der Terrasse direkt am Strand der Lamai-Beach.

Für 100 Baht hat uns das Tuk-Tuk wieder zu unserem hochmodernenSamui Resotel & Spa

gebracht. Das Hotel verfügt über 79 Zimmer, liegt nur durch die Straße von der Chaweng Beach getrennt, da es sich fast am Ende von Chaweng befindet, ist dort wenig Verkehr und die Straßenüberquerung kein Problem.

Viel Glas, dunkles Holz und Beton im inneren Bereich des Hotels, nicht wirklich thailändisch, aber dennoch sehr schön mit einem Haupthaus  und einigen Villen mit jeweils eigenem Pool gehörten zur Einrichtung. An der Ausstattung war wirklich nichts zu bemängeln. Die Zimmer waren sehr groß, wurden zügig und sauber gereinigt.

Hier geht es weiter mit dem Reisebericht Ko Samui 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.